AGB Garabato – CubanDances

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot der Tanzschule Garabato – CubanDances in jeder gewählten Anmeldeform zur Anwendung.
Gruppen- und Privatkurse werden im Folgenden Kurse genannt. Die Tanzschule Garabato – CubanDances
wird im Folgenden Tanzschule genannt. Teilnehmer steht im Folgenden für Teilnehmer und Teilnehmerin
(Entsprechendes gilt für alle Personenangaben).

Anmeldung

  • Die Kursanmeldung via Internet, Telefon oder Tanzlehrer ist verbindlich.
    Die Anmeldung zu einem Kurs ist für den Teilnehmer persönlich und kann nicht übertragen werden.
  • Anmeldeformular: In der ersten Kursstunde ist ein Anmeldeformular auszufüllen und zu unterschreiben.
    Dieser Vertrag ist rechtskräftig für den gesamten Kurs und wird bei dessen Weiterführung verlängert.
    Bei Nicht-Weiterführung eines Kurses in der Tanzschule wird der Vertrag hinfällig.

Kursgebühren

  • Alle aktuellen Preise der Kurse sind auf der Homepage der Tanzschule aufgelistet.
  • Die Kursgebühren sind am ersten Kurstag bar oder in der ersten Kurswoche per Einzahlungsschein zu bezahlen. Das Kursgeld kann nicht zurückerstattet werden. Verpasste Lektionen oder der Abbruch des Kurses begründen keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren.
  • Unfall/Krankheit: Versäumte Lektionen wegen Krankheit oder Unfall werden in Form einer Gutschrift rückerstattet, sofern eine rechtzeitige Abmeldung beim Tanzlehrer erfolgt und ein Arztzeugnis vorliegt.
    Es gibt keine Bargeld-Rückerstattung.

Rabatte

  • Studierendenrabatt: CHF 20.– auf einen Kurs für Schüler und Studierende mit gültigem Ausweis.
    Das Vorweisen des gültigen Ausweises muss bei Kursbe-zahlung erfolgen, rückwirkend werden
    keine Schüler- bzw. Studierendenrabatte erstattet.
  • Doppelbelegung: Ermässigung bei zwei gleichzeitig besuchten Kursen CHF 20.– pro Kurs pro Person
  • Rabatte können nicht kumuliert werden, es gilt jeweils der höchste Rabatt. Rabatte gelten nicht für Privatlektionen/-kurse und Workshops.

Abmeldung – Rücktrittsgebühren

  • Bis 3 Kalendertage vor Kursbeginn werden CHF 30.– verrechnet.
  • Ab 3 Kalendertage vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursgeldes (gemäss Kursprogramm) verrechnet.
  • Bei nicht abgemeldetem Fernbleiben werden die ganzen Kursgebühren verrechnet.

Kursdauer

  • Ein Gruppenkurs dauert 6 Wochen ohne Unterbruch. Die Tanzschule behält sich das Recht vor,
    einen Kurs für eine bestimmte Zeit zu unterbrechen.

Probestunde

  • Eine Probestunde kostet CHF 30.– pro Person. Eine Probestunde ist nur in Gruppenkursen möglich,
    aber nicht in Salsa- oder Rumba- und Afrocubano-Anfängerkurse I. Eine Probestunde ist einmalig, um herauszufinden, ob das Tanzniveau für beide Seiten stimmt. Eine Voranmeldung ist nötig.
  • Es sind alle willkommen, während eines Gruppenkurses zuzuschauen, um einen Eindruck von der Schule
    zu bekommen.

Abwesenheit

  • Die Abwesenheit von einer Lektion muss mindestens 24 h vorher dem Tanzlehrer direkt per E-Mail, SMS oder Telefon mitgeteilt werden. Wenn dies der Fall ist, kann die verpasste Lektion (sofern die Möglichkeit besteht) innerhalb der gleichen Kursperiode vor- oder nachgeholt werden. Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung ist kein Nachholen möglich.
  • Bei Privatlektionen muss die Abwesenheit mindestens 12 Stunden vorher mitgeteilt werden, ansonsten
    ist kein Nachholen möglich, und es wird der volle Betrag verrechnet.

Einzelanmeldung

  • Teilnehmer ohne Tanzpartner sind in der Tanzschule willkommen. Bei Einzelanmeldungen wird sich
    die Tanzschule darum bemühen, einen dem Niveau entsprechenden Tanzpartner oder Aushilfe zu
    organisieren. Jedoch kann nicht garantiert werden, dass es in den Kursen immer gleich viele Männer
    wie Frauen gibt.

Kursdurchführung

  • Falls nicht genügend Anmeldungen für einen Kurs vorliegen, behält sich die Tanzschule das Recht vor,
    den Kurs zu verschieben, zu verkürzen oder zu annullieren. Dies kann aus organisatorischen Gründen
    auch kurzfristig erfolgen.

Kursausschluss

  • Die Tanzschule behält sich das Recht vor, einen oder mehrere Kursteilnehmer aus einem Kurs begründet auszuschliessen. Bei einem Kursausschluss wird das Kursgeld anteilsmässig zurückerstattet.

Haftungsausschluss

  • Die Tanzschule übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände
    sowie für alle anderen Schäden. Sämtliche Versicherungen sind Sache der Teilnehmer.
  • Website: Die Tanzschule übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Haftungsansprüche gegen die Tanzschule wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, die aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen. Alle Angebote sind unverbindlich. Die Tanzschule behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
  • Haftung für Links: Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs. Jegliche Verantwortung für solche Webseiten wird abgelehnt. Der Zugriff auf und die Nutzung solche/r Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte

  • Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich Garabato – CubanDances. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

Datenschutz

  • Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weitergegeben. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Tanzschule Ihre Daten für weitergehende Zwecke (Werbung, Informationen über neue Angebote, Mailingliste etc.) verwenden kann. Die Tanzschule bemüht sich, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Gerichtsstand

  • Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten gilt Zürich. Es wird das schweizerische Recht angewendet.

Programm- und Preisänderungen

  • Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.